Der Deutsche Mieterbund als Mitgestalter

Mieterbund Bonn/ Rhein-Sieg/ Ahr als Mitgestalter der Wohnungs- und Städtebaupolitik und Vorkämpfer der sozialen Stadt

Bernhard von Grünberg und Helmut Lierhaus bei der Aktion „Ein Jahr LEG-Verkauf“.

Bernhard von Grünberg und Helmut Lierhaus bei der Aktion „Ein Jahr LEG-Verkauf“.

Der Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e. V. kämpft seit Jahren für eine bessere Wohnungs- und Städtebaupolitik. Hierzu einige Beispiele aus den letzten Jahren: 


  • Der Mieterbund hat nach langen Verhandlungen einen qualifizierten Mietspiegel in Bonn und weitere Mietspiegel für Sankt Augustin, Siegburg und Troisdorf durchgesetzt. Hierdurch wurde der Wohnungsmarkt transparent. Teure Auseinandersetzungen über die gerechte Miethöhe konnten hierdurch vermieden werden.
  • Die Fehlbelegungsabgabe konnte in Bonn begrenzt und dann im Land ganz abgeschafft werden. Mieter konnten dadurch wirtschaftlich nicht mehr aus ihren Wohnungen verdrängt werden. Die Einnahmen standen nicht mehr in Relation zu den Verwaltungsausgaben.
  • Wir haben uns gegen den Verkauf der ca. 2500 Wohnungen der Stadt Bonn gewandt. Die massiven Mieterhöhungen und die Verdrängung bisheriger Mieter zeigen, dass wir richtig entschieden hatten.
  • Wir setzen uns seit Jahren für mehr Wohnungsbau in Bonn und der Region ein. Jetzt wird durch Untersuchungen klar, wie recht wir in unserer Haltung hatten. Bis zum Jahr 2020 müßten zusätzlich ca. 50 000 Wohnungen in der Region gebaut werden. Die verheerende 
Mangellage auf dem Wohnungsmarkt wird allmählich den politisch Verantwortlichen bewusst.
  • Der Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e. V. tritt ein für einen barrierefreien oder -reduzierten Umbau des Wohnungsbestandes, damit unter anderem älteren Menschen möglichst lange in ihrer Wohnung bleiben können.
  • Der Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e. V. fordert eine Verbesserung der Lebensbedingung im Stadtteil durch Koordinierung von Diensten der Stadt und der Verbände, durch die Stabilisierung von guten Nachbarschaften und die Förderung ehrenamtlicher Strukturen im Viertel. Wir wollen umfassende Stadtteilerneuung in allen Lebensbereichen (soziale Stadt).
  • Der Vorsitzende des Mieterbundes Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e. V. Bernhard von Grünberg ist Landesvorsitzender des Mieterbundes NRW. Der Mieterbund NRW wendete sich gegen die internationalen Anlagenfonds (Heuschrecken) auf dem Wohnungsmarkt. Wir haben gekämpft für die Erhaltung des Wohnungsbauvermögens des Landes und gegen den Verkauf der ca. über 100 000 Wohnungen der landeseigenen Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) an eine Heuschrecke. Leider konnten wir uns gegenüber der Landesregierung hier nicht durchsetzen. 



Newsletter...