Mietspiegel

Der Deutsche Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. ist Mitherausgeber der Mietspiegel in der Region. Mietspiegel gibt es in der Region für die Städte Bonn, Sankt Augustin, Siegburg und Troisdorf.

Der Mietspiegel hilft Ihnen, herauszufinden, ob Sie für Ihre Wohnung oder Ihr Zimmer eine zu hohe Miete zahlen. Liegt die Miete weit über dem Durchschnitt, können Sie möglicherweise eine Senkung der Miete verlangen. Lassen Sie sich dazu aber auf jeden Fall erst beraten. Unseren Mitgliedern helfen wir dabei im Rahmen unserer Rechtsberatung.

 

Für den Vergleich Ihrer Miete in Bonn und Troisdorf können Sie einen Mietspiegelrechner nutzen: Klicken Sie auf den Link unten, füllen Sie alle Felder aus und der Rechner sagt Ihnen, wie hoch Ihre Miete im Vergleich zum Durchschnitt ist.

Hier kommen Sie zum Mietspiegelrechner für Bonn.

Hier kommen Sie zum Mietspiegelrechner für Troisdorf.

 

Um die Vergleichsmiete für Sankt Augustin und Siegburg zu ermitteln, müssen Sie sich den jeweiligen Mietspiegel herunterladen. Darin sind Tabellen enthalten, die verschiedene Vergleichsmöglichkeiten anbieten. Die Links finden Sie unten.


So nutzen Sie den Mietspiegel für Sankt Augustin und Siegburg

 

1. Finden Sie heraus, wann das Haus gebaut wurde, in dem Sie wohnen.

2. Schauen Sie im Mietvertrag nach, wie viele Quadratmeter groß Ihre Wohnung ist.

3. Laden Sie sich den Mietspiegel für Sankt Augustin hier als pdf herunter.

    Laden Sie sich den Mietspiegel für Siegburg hier als pdf herunter.

4. Überprüfen Sie anhand der aufgelisteten Merkmale, wie gut die Ausstattung Ihrer Wohnung ist und zählen Sie die Punkte in der Tabelle zusammen.

5. Schauen Sie im Wohnlagenverzeichnis am Ende des Dokuments nach, ob Ihre Wohnung in einer guten, mittleren oder einfachen Wohnlage liegt.

6. In der Mietspiegeltabelle finden Sie in der Spalte ganz links eine Liste mit verschiedenen Wohnungsgrößen in Quadratmetern. Suchen Sie die Größe Ihrer Wohnung und schauen Sie in der Spalte rechts daneben, in welchem Zeitraum Ihr Haus gebaut wurde. Markieren Sie diese ZEILE.

7. Suchen Sie jetzt die SPALTE heraus, die Ihrer Wohnungslage und der Austattung Ihrer Wohnung entspricht.

8. Da, wo sich die Zeile mit Quadratmetern und Baujahr mit der Spalte für Wohnungslage und Ausstattung trifft, steht, wie hoch die Miete vergleichbarer Wohnungen ist.

9. Liegt Ihre Miete deutlich darüber, sollten Sie sich juristisch beraten lassen. Die Juristen des Mieterbundes beraten unsere Mitglieder kostenlos.