Nachrichten aus der Region

04.01.2010

Betriebskosten überprüfen

Illustration: Christoph Illigens©

Betriebskostenabrechnungen überprüfen!

Zum Jahresende haben viele Mieterinnen und Mieter im Kreisgebiet ihre Heiz- und Betriebskostenabrechnung erhalten, die zum Teil mit hohen Nachzahlungsbeträgen abschließen. Viele der vorgelegten Abrechnungen sind fehlerhaft.

 

 

 

30.12.2009

Transparenz bei SWB

Illustration: Christoph Illigens©

Mieterbund Bonn erschreckt über Entwicklung der Stadtwerke
Jetzt ist absolute Transparenz notwendig!

Der Deutsche Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. ist besorgt über die Entwicklung des Unternehmens Stadtwerke Bonn. Im letzten Jahr sollen gut 4 % der Kunden der Stadtwerke gekündigt haben und zu anderen Unternehmen gegangen sein, die erheblich bessere Konditionen bieten. Nicht verständlich ist, warum die Stadtwerke die genauen Zahlen bisher nicht veröffentlichen.

 

14.12.2009

Jahresempfang

Jahresempfangq

Jahresempfang beim Mieterbund

 

08.12.2009

SWB drohen 47 Mietparteien in der Celsiusstraße mit der Kappung von Energie- und Wasserversorgung!

Stromkosten

Die ca. 47 Mietparteien in der Celsiusstraße droht die Sperrung der Energie- und Wasserversorgung 

am 15.12.2009 um 09.00 Uhr. Der Hintergrund ist, daß der Vermieter, die Manjo GmbH einen Zahlungsrückstand in Höhe von 42.777,12 Euro bei den Stadtwerken Bonn haben und die Stadtwerke nicht mehr Leistungen erbringen wollen, die nicht bezahlt werden.

 

18.11.2009

Müll in Tannenbusch

Überlaufende Müllcontainer mindern die Lebensqualität.

Tannenbusch darf nicht im Müll versinken! 

In über 1000 Wohnungen der Deutschen Annington in Tannenbusch wird am 31.12.2009 die Müllabsauganlage abgestellt. Eine neue Müllentsorgung ist noch nicht vorgesehen. Tannenbusch droht im Müll zu versinken! Lesen Sie hierzu unsere Pressemitteilung.

 

20.04.2009

Mietzuschläge für Schönheitsreparaturen ...

Schoenheitsreparatur

... und kleinere Instandhaltungen sind bei frei finanzierten Mietwohnungen nicht zulässig

Das Landgericht Bonn hat in einem grundsätzlichen Urteil am 26.03.2009 ( AZ: 6S212/08) festgestellt, daß Zuschläge für Schönheitsreparaturen und kleinere Instandhaltungen bei freifinanzierten Mietwohnungen nicht zulässig sind.

Die Revision gegen das Urteil ist nicht zugelassen worden.

 



Newsletter...